Das war unser 3. Oktoberfest


Am 6. Oktober fand nun schon das 3. Helmsdorfer Oktoberfest statt. Auch in diesem Jahr begrüßte unser Wehrleiter Eric Böttger alle Kameraden und Gäste, jedoch nicht in Uniform, sondern im traditionellen bayrischen Dirndl. Unter großem Jubel eröffnete Eric(a) mit dem Anstich des Freibierfasses die Bierprobe mit dem anschließenden Wiesengaudi.
Die Organisatoren ließen sich auch in diesem Jahr wieder tolle Spiele einfallen. In mehreren Disziplinen konnten sich 8 Mannschaften messen, unter anderem die Klassiker wie Maßkrug stemmen, auf der Bierrutsche Maßkrug schieben, an einer Rüststange hängen und Sahneschlagen.
Zum wiederholten Male konnte das Team von der Schulstraße mit viel Geschicklichkeit und Ausdauer den Hauptpreis, ein 30l Bierfass, ihr Eigen nennen.
Am Samstag wurde ein Kindernachmittag mit Spiel- und Bastelstationen organisiert. Kleine und große Kinder testeten ihre Ausdauer und Geschicklichkeit. Kaffee und Kuchen fehlten natürlich nicht, an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön den Kuchenbäckerinnen und allen fleißigen Helfern.
Der Samstagabend stand wieder ganz im Zeichen des Oktoberfestes. DJ Alex mit der Platin Diskothek begeisterte die vielen Gäste, die Stimmung war riesig.
Der nun mittlerweile 10. Obsthofpokal fand wieder an der idyllischen Wesenitzaue statt. An diesem Sonntag war von Idylle nichts zu sehen. Im strömenden Regen wurde der Pokallauf nahezu zu einer Schlammschlacht, Superzeiten waren da nicht zu erwarten. Ein großes Kompliment an die 12 Mannschaften, die ihre Wettkämpfe bis zum bitteren Ende durchzogen. Die Mannschaft von Birkau kam mit diesem Wetter am besten klar und konnte mit einer Zeit von 32,00 s nach viermaligen undankbaren 2. Platz nun endlich den Wanderpokal mit nach Hause nehmen.
Fotos zum Wettkampf
Und wieder ist ein gelungenes Oktoberfest Geschichte. Die gute Resonanz ist für uns ein Ansporn, das nächste Oktoberfest wieder mit neuen Ideen zu planen und auszurichten. In diesem Sinne vielen Dank an die vielen Helferinnen und Helfer – ohne euch wäre es nicht möglich!

Für das geleistete Sponsoring aller Firmen und privaten Personen möchten wir uns ebenfalls recht herzlich bedanken.


zurück zur Startseite